FAQ


Hier finden Sie Antworten auf immer wieder aufkommende Fragen.

keyboard_arrow_right Wie kann ich das EuroDFT bestellen?
Über diesen Link gelangen Sie zu unserem EuroDFT-Konfigurator. Dort können Sie Ihr EuroDFT individuell zusammenstellen.

Für etwaige Rückfragen steht Ihnen unsere Bestellhotline unter der Rufnummer 0241 990043-XX zwischen 09:00 – 12:00 Uhr zur Verfügung.
keyboard_arrow_right Ist PassThru eine Herstellerdiagnose ?
Ganz klares JA! Im Rahmen der Europäischen Verordnung (EG) 715/2007 wurde festgelegt, dass der Fahrzeughersteller einen Universalzugang zu seiner Diagnose- und Programmierung schaffen muss. Als Standard wurde SAE J2534 "PassThru" und ISO 22900-2 festgelegt. Die Kommunikation läuft also über einen Universaladapter statt über den Adapter des Herstellers. Die übertragenen Inhalte sind in beiden Fällen identisch!
keyboard_arrow_right Was kostet das EuroDFT?
Im Onlineshop wird der aktuelle Basispreis angezeigt. Der Gesamtpreis ergibt sich aus dem Basispreis und den im Konfigurator gewählten Optionen.

Je nach Zugehörigkeit zu einer der anerkannten Organisation (z.B. BRV, ZDK, ZKF) gewähren wir Ihnen einen Rabatt. Ihre Verbandszugehörigkeit wird im Onlineshop abgefragt und im Preis sofort berücksichtigt.

Zusätzlich zum EuroDFT benötigen Sie einen Support- und Wartungsvertrag. Dadurch wird die Funktionalität des Gerätes aufrechterhalten und die komplette Software (inklusive Antivirus, Automobilhersteller-Software und EuroVCI) auf dem neuesten Stand gehalten.
keyboard_arrow_right Bekomme ich einen Rabatt als Mitglied eines Verbandes, einer Kfz-Innung oder einer sonstigen Organisation?
Je nach Zugehörigkeit zu einer der anerkannten Organisation (z.B. BRV, ZDK, ZKF) gewähren wir Ihnen einen Rabatt. Ihre Verbandszugehörigkeit wird im Onlineshop abgefragt und im Preis sofort berücksichtigt.
keyboard_arrow_right Welche Folgekosten entstehen mir?
Zusätzlich zum Kauf des EuroDFT kommt der dazugehörige Service- und Wartungsvertrag. Dieser deckt die Lizenzkosten für die EuroDFT- und Antivirensoftware, sowie die Kosten für die Abwicklung der automatischen Aktualisierung der Software (EuroDFT, EuroVCI und Herstellersoftware).

Darüber hinaus sind die Automobilhersteller berechtigt, Preise für ihre Zugänge zu verlangen. Diese sind bei jedem Hersteller unterschiedlich. Diese Kosten werden direkt zwischen Ihnen und dem Hersteller abgewickelt.

Auf die Preise der Hersteller haben wir keinen Einfluss, daher können wir Ihnen an dieser Stelle nur unverbindliche Richtwerte geben.

Lizenzkosten für die Software hat derzeit nur Daimler. Momentan 130,90 EUR pro Jahr für die Xentry-Software.

Für die Nutzung der jeweiligen Hersteller-Software fallen ebenfalls Kosten an. Meist sind dies Zeitkontingente, die mit einer Stunde (6-10 EUR) anfangen. Sie können bei Bedarf auch Tage, Wochen, Monate oder ein Jahr erwerben. Einige Hersteller (z.B. Ford) verlangen eine Gebühr pro genutzter Funktion oder (z.B. PSA) je genutzter FIN.
keyboard_arrow_right Welche Zahlungsmöglichkeiten habe ich beim Kauf eines EuroDFT?
Sobald Ihr EuroDFT fertiggestellt ist, erhalten Sie eine Zahlungsaufforderung. Der Versand erfolgt unmittelbar nach Zahlungseingang.
keyboard_arrow_right Wie lange ist die Lieferfrist eines EuroDFT?
Die Anmeldung bei den Automobilherstellern (inkl. aller Optionen) dauert derzeit im Schnitt 8-12 Wochen. Auf diese Zeitspanne hat ADIS-Technology leider keinen Einfluss.

Erst nach Erhalt der erforderlichen Berechtigungen können wir das EuroDFT fertigstellen.
keyboard_arrow_right Habe ich die Möglichkeit, das EuroDFT vor dem Kauf zu testen?
Das EuroDFT wird speziell auf den Kunden zugeschnitten. Dazu sind Berechtigungen und die Registrierung der Hardware beim Fahrzeughersteller erforderlich. Ein Testgerät können wir aus diesem Grunde leider nicht zur Verfügung stellen.
keyboard_arrow_right Kann ich als Privatperson ein EuroDFT erwerben?
Nein, unser Angebot richtet sich ausschließlich an gewerbliche Käufer.
Grund: Eine Anmeldung beim Automobilhersteller und spätere Nutzung der Diagnose- und Programmiersoftware ist nur für Betriebe möglich. Aus diesem Grund kann das EuroDFT durch Privatpersonen nicht eingesetzt werden.
keyboard_arrow_right Welcher Laptop wird bei der Bestellung eines EuroDFT geliefert?
Sie haben die Möglichkeit, sich bei Bestellung zwischen verschiedenen Laptops unterschiedlicher Funktionalität zu entscheiden.
keyboard_arrow_right Kann die EuroDFT-Software auch auf meinem Laptop installiert werden?
Das EuroDFT ist ein komplexes System. Um eine Mehrmarkendiagnose zusammen mit der Software mehrerer Hersteller auf einem Laptop zu installieren ist eine spezielle Konfiguration erforderlich.

Unsere Hardware und Software wurden sorgfältig ausgesucht und getestet. Eine Installation auf einem Kundenrechner würde aufgrund der notwendigen Anpassung und Tests teurer als die Bereitstellung eines Neurechners. Auch der spätere Support würde sich schwierig gestalten.

Aus diesen Gründen bieten wir das EuroDFT nur als Komplettpaket an.
keyboard_arrow_right Kann ich den Schnittstellenadapter EuroVCI auch ohne EuroDFT nutzen?
Ja. Das EuroVCI ist ein universeller Adapter, den Sie auch an einem anderen Laptop betreiben können, auf dem Euro5/6-Software installiert ist. Sie müssen dazu lediglich die dazugehörigen Treiber installieren.

Bitte wenden Sie sich dazu an unseren Support.
keyboard_arrow_right Ich habe bereits einen PassThru-Adapter, kann ich diesen anstelle des EuroVCI verwenden?
Grundsätzlich funktioniert das EuroDFT auch mit anderen PassThru-Adaptern. Die vollständige Funktionalität können wir jedoch nur in Kombination mit dem EuroVCI garantieren. Aus diesem Grund ist das EuroVCI fester Bestandteil des EuroDFT.

Darüber hinaus können die das EuroVCI auch an anderen Computern als PassThru-Adapter einsetzen. <<< LINK zum entsprechenden Eintrag >>>
keyboard_arrow_right Ich habe einen Original-Adapter (VCI) eines Fahrzeugherstellers. Kann ich diesen verwenden?
Ja, das ist problemlos möglich. Wir können das EuroDFT so einrichten, dass Sie auch mit dem Original-Adapter des Herstellers arbeiten können. Bei einigen Herstellern (z.B. BMW und die Volkswagen-Gruppe) hat dies darüber hinaus den Vorteil, dass auch ältere Modelle (Euro 3+4) unterstützt werden.
keyboard_arrow_right Wie installiere ich eine Mehrmarkensoftware auf dem EuroDFT?
Das EuroDFT ist als Kombination von Euro5/6-Herstellersoftware und Mehrmarkendiagnose konzipiert. Aufgrund der Berechtigungen können Sie Ihre Mehrmarkendiagnose selbst installieren.

Damit der Start über den „Mehrmarkendiagnose-Knopf“ des EuroDFT-Startbildschirms funktioniert, müssen Sie im Anschluss an die Selbstinstallation ein Support-Ticket öffnen und uns darin den Typ der Mehrmarkendiagnose mitteilen.

Optional bieten wir beim Kauf des EuroDFT eine Mehrmarkendiagnose als Demoversion oder als Kaufversion an. In diesem Fall kommt das Gerät bei Ihnen mit bereits installierter Mehrmarkendiagnose an.
keyboard_arrow_right Muss ich bei der Bestellung des EuroDFT eine Anmeldung in den Portalen aller angebotenen Hersteller vornehmen lassen?
Nein. Sie können bei der Bestellung entscheiden, bei welchen Herstellern wir eine Anmeldung im jeweiligen Portal für Sie vornehmen sollen. Dies wird bei der Preisberechnung entsprechend berücksichtigt.
keyboard_arrow_right Kann ich bereits bestehende Konten in Herstellerportalen nutzen?
Ja. Bereits bestehende Konten können auch weiterhin genutzt werden. Im Rahmen der Bestellung wählen Sie die Konten aus, die sie benötigen. Selbstverständlich wird dies in der Preisberechnung berücksichtigt.
keyboard_arrow_right Ist die Programmierung von Steuergeräten problematisch?
Mit entsprechender Ausrüstung (siehe <> -> Link) ist die Programmierung ein einfacher Prozess, der in zahlreichenden Werkstätten nahezu täglich vollzogen wird.

Bei den meisten Herstellern dauert eine einzelne Steuergeräteprogrammierung nur wenige Minuten. Die Benutzerführung ist dabei derart gestaltet, dass es kaum zu einer Fehlbedienung kommen kann. Insofern alle technischen Voraussetzungen eingehalten werden, kommt es daher nur im Ausnahmefall zu Problemen.

Trotzdem gibt es häufig Ängste vor Schäden im Bereich der Programmierung. Dazu sollte man Folgendes wissen:

In modernen Euro5/6-Fahrzeugen sind Steuergeräte der neuesten Generation verbaut, bei denen es selbst bei einem Programmierabbruch nicht zu irreparablen Schäden kommt. Moderne Steuergerätearchitekturen erlauben es, im Fehlerfall eine fehlgeschlagene Programmierung einfach zu wiederholen. Dafür sorgt der sogenannte „Bootloader“, ein Startprogramm im Steuergerät, welches dafür sorgt, dass eine Programmierung auch möglich ist, wenn die eigentliche Steuergerätesoftware defekt oder unvollständig ist.

Lässt sich ein Steuergerät nicht oder nicht mehr programmieren, liegt dies meist an einem Defekt.
keyboard_arrow_right Wie bekomme ich Hilfe bei der Nutzung des EuroDFT?
Im Rahmen des Support-Vertrages hilft unser Support Ihnen weiter, falls es Probleme beim Start der Euro5/6-Software oder im Rahmen der Kommunikation zwischen EuroVCI und dem Fahrzeug gibt.

Beim Kauf eines EuroDFT schließen Sie deshalb einen Supportvertrag ab. Dieser beinhaltet neben der automatischen Installation aller Software-Updates auch die Hilfe bei funktionalen Problemen.

Über den EuroDFT-Startbildschirm erreichen Sie unser elektronisches Ticketsystem. Ein Supportmitarbeiter meldet sich zur Problemlösung bei Ihnen. Darüber hinaus bieten wir für dringende Hilfe eine kostenpflichtige Hotline an.
keyboard_arrow_right Benötige ich eine Schulung zur Nutzung des EuroDFT?
Im Gegensatz zu einer Mehrmarkensoftware haben die unterschiedlichen Programme der Automobilhersteller verschiedene Bedienoberflächen sowie unterschiedliche Bedienkonzepte. Falls kein Vorwissen vorhanden ist, empfehlen wir dringend die Teilnahme an einer entsprechenden Schulung.
keyboard_arrow_right Wo kann ich eine Schulung zur Nutzung des EuroDFT buchen?
Im Rahmen der Bestellung und im Bereich „Schulungen“ können Sie Schulungen bei unseren Kooperationspartnern erwerben.
keyboard_arrow_right Ist der Abschluss des Supportvertrags bei Kauf eines EuroDFT obligatorisch?
Ja. Beim Kauf eines EuroDFT ist der Abschluss eines Supportvertrags verpflichtend. Dieser deckt die Kosten für den Support, die Antivirensoftware, sowie die Kosten für die Abwicklung der automatischen Aktualisierung der Software (EuroDFT, EuroVCI und Herstellersoftware).

Nur über die automatische Aktualisierung können wir garantieren, dass Ihr EuroDFT auf dem neuesten Stand bleibt und funktioniert.
keyboard_arrow_right Wie lange läuft der Supportvertrag?
Der Supportvertrag wird für eine Dauer von 12 Monaten abgeschlossen und verlängert sich jeweils um ein Jahr, wenn er nicht vor Ablauf gekündigt wird. Detaillierte Informationen entnehmen Sie dem Wartungs- und Supportvertrag.
keyboard_arrow_right Was kostet der Support- und Wartungsvertrag?
Die Kosten des Supports inkl. automatischer Installation aller Software-Updates bekommen Sie im Rahmen der Bestellung angezeigt. Der Basisvertrag kostet jährlich 588 EUR (zzgl. Umsatzsteuer), das sind umgerechnet 49 EUR im Monat.
keyboard_arrow_right Welche Zahlungsmöglichkeiten habe ich für den Supportvertrag?
Die jährliche Zahlung wird jeweils im Voraus fällig.
keyboard_arrow_right Kann ich das EuroDFT auch weiterhin nutzen, wenn ich den Supportvertrag nach Ablauf der Laufzeit nicht verlängere?
Mit dem Ende des Wartungs- und Supportvertrages endet der Support sowie die Nutzungslizenz für die Antivirensoftware. Darüber hinaus werden keine Updates mehr eingespielt, wodurch die Software nach einiger Zeit nicht mehr aktuell ist.

Die weitere Nutzung des EuroDFT ist dann noch möglich, jedoch übernimmt ADIS-Technology keinerlei Haftung für Schäden jedweder Art, die nach Beendigung des Supports entstehen können.
keyboard_arrow_right Welche technischen Voraussetzungen muss meine Werkstatt erfüllen?
Die technischen Voraussetzungen ergeben sich aus dem Einsatz der Herstellersoftware. Diese sind im Einzelfall zu beachten!

Computer und Kommunikationsadapter

Bei der Auswahl der Komponenten legen wir großen Wert auf Qualität und Leistungsreserven. Die technischen Voraussetzungen an Computer und Fahrzeugadapter (VCI) sind daher erfüllt bzw. übertroffen, um auch zukünftigen Anforderungen gerecht zu werden.

Internetverbindung

Das EuroDFT, sowie die Herstellersoftware benötigen eine stabile Internetverbindung mit einer Bandbreite von mindestens 2 Mbit/s (DSL 2000).
Für einen reibungslosen Ablauf empfehlen wir eine Internetverbindung mit mindestens 10 Mbit/s. Die besten Ergebnisse erhalten sie bei Bandbreiten ab 50 Mbit/s.

Werkstatt-Netzwerk

Es muss eine stabile Netzwerkverbindung zwischen Laptop und Internet bestehen. WLAN eignet sich nur eingeschränkt dafür, da Funkverbindungen eine geringe Reichweite und eine hohe Störanfälligkeit haben. Für eine Diagnose reicht eine Funkverbindung guter Qualität meist aus, für die Programmierung empfehlen wir jedoch die Verwendung eines Netzwerkkabels (Ethernet). Letztere ist bei manchen Herstellern (z.B. BMW) zwingend vorgeschrieben.

Spannungsversorgung

Eine verlässliche Kommunikation mit der Fahrzeugelektronik ist nur mit Hilfe einer ausreichenden Spannungsversorgung möglich. Zahlreiche Werkstattausrüster bieten spezielle Systeme zu Versorgung eines Fahrzeugs im Rahmen der Programmierung an. Ein einfaches Ladegerät reicht nicht aus.
keyboard_arrow_right Wie funktioniert die automatische Aktualisierung des EuroDFT?
Zur Aktualisierung des EuroDFT haben wir eine spezielle Software entwickelt.

Für neue Software werden Programmpakete geschnürt, die per Internet-Verbindung automatisch im Hintergrund heruntergeladen werden.

Sobald ein neues Programmpaket zur Verfügung steht, erhält der EuroDFT-Nutzer einen Hinweis. Er kann sich entscheiden, ob er das neue Programm sofort installieren möchte oder zu einem späteren Zeitpunkt, den er anschließend auswählen kann. So kann eine Aktualisierung zum Beispiel über Nacht erfolgen.

Die Antivirensoftware erhält ihre Updates automatisch und ohne Abfrage des Installationszeitpunktes.

Im Rahmen der Herstellerupdates wird vorab die Funktionalität der Software getestet. Auch etwaige geänderte Anforderungen werden dabei berücksichtigt und, falls erforderlich, in die EuroDFT-Software implementiert.
keyboard_arrow_right Unterstützt mein EuroDFT auch Euro3 oder Euro4 Fahrzeuge?
Manche Hersteller unterstützen auch Euro 3 und Euro 4 Fahrzeuge. Die Verwendung eines PassThru-Adapters hat allerdings Einschränkungen im Bereich der Geschwindigkeit und Funktionalität.

Sollten Sie auch ältere Fahrzeuge mit Hersteller-Software diagnostizieren und programmieren wollen, so gelingt dies in Gänze nur mit dem Original-Adapter.

Insbesondere die Fahrzeugadapter von BMW und der Volkswagen-Gruppe unterstützen auch ältere Baujahre (Euro 3 und 4) vollständig im Bereich der Diagnose und Programmierung.
keyboard_arrow_right Kann ich Zugänge und Software weiterer Hersteller später hinzubuchen oder nachkaufen?
Ja. Sollten Sie beim Kauf Ihres EuroDFT einen oder mehrere Hersteller nicht bestellt haben, so können diese nachträglich hinzugekauft werden.

Sollte das EuroDFT nachträglich um weitere Hersteller ergänzt werden, können Sie auch diese Pakete erwerben, insofern Ihre Hardware dazu geeignet ist. Aufgrund der kurzlebigen Entwicklungszyklen im Computerbereich kann es vorkommen, dass nach etwa 5 Jahren ein neuer Laptop benötigt wird. Diese Entwicklung hängt im Wesentlichen von der Software der Automobilhersteller ab, so dass wir darauf keinen Einfluss haben.